• +44 40 8873432
  • info@maniva.com

Dezember 2017

9 Dez

Ulli’s Filmtipp: THE END OF MEAT – EINE WELT OHNE FLEISCH

by Ulrike David |Dez 9, 2017 |0 | Allgemein

Falls Ihr ihn noch nicht gesehen habt, möchte ich Euch diesen Film ans Herz legen – THE END OF MEAT ist ab dem 16. Februar 2018 auf DVD erhältlich.

Der erste Sündenfall des Menschen war nicht der Apfel, sondern die gebratene Taube.

Ein Dokumentarfilm über die Vision einer Welt ohne Fleisch.

 

 

Neulich kam ich auf einer Feier mit einem Mann ins Gespräch, der seinen ersten, zum Glück leichten Herzinfarkt hinter sich hatte. Er war in seinen Fünfzigern und hatte seinen Teller am Buffet mit Fleischgerichten beladen. Anscheinend hatte er sich von dem ersten Schrecken erholt, jedenfalls war er sehr klar darin, weder mit dem Rauchen aufhören zu wollen, noch würde er seine Ernährung umstellen. Da bliebe ja nichts zum Leben übrig und Mann braucht ja sein Fleisch. So etwas macht mich mitunter ratlos. Sicher kennt Ihr das. Der Mann ist ja kein Einzelfall. Wenn selbst ein drohender Herztod nicht ausreicht, um ein Umdenken zu bewirken – was dann? Kann man überhaupt erwarten, dass Menschen jemals auf ihren Fleischkonsum verzichten? Weltweit ist es schließlich „normal“ und völlig legitimiert, Fleisch und andere tierische Produkte zu essen, und die Nachfrage steigt.

READ MORE

8 Dez

Rezept: Schwarzwälder-Sahne-Kirsch-Torte

by Anna Major |Dez 8, 2017 |0 | Rezepte

vegan & glutenfrei – mit Sahne aus Kokosmilch

Ich habe einen Klassiker als vegane und glutenfreie Variante kreiert. Die Torte schmeckt dem Original sehr ähnlich, insbesondere die Kokos-Sahne hat einen milden Geschmack und ist gänzlich frei von Zusatzstoffen – anders als schlagfähige Sojasahne. Es ist jedoch wichtig, eine Kokosmilch von sehr guter Qualität dafür zu benutzen. Sie sollte mindestens 80% Kokosnuss enthalten und frei von Emulgatoren oder Stabilisatoren und anderweitigen Zutaten (außer Wasser) sein. Meine Favoriten sind die Produkte von Rapunzel oder Dr. Goerg. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Dosen mit der Kokosmilch Zeit hatten zu ruhen; mindestens eine Woche bei Zimmertemperatur oder über eine Nacht im Kühlschrank, damit sich die festen Bestandteile der Kokosmilch vom Wasser trennen.

Das Rezept für den Kuchenteig ist fast eins zu eins den Rezepten zur Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungstherapeutin „Backen ohne Gluten“ von Nadia Beyer übernommen. Wer Buchweizen nicht mag und keine Probleme mit Gluten hat, kann auch gewöhnlichen Rührteig verwenden. Viel Spaß beim Backen und Genießen wünscht eure Anna Major. READ MORE