• +44 40 8873432
  • info@maniva.com

Fernlehrgang zum ganzheitlichen Ernährungstrainer/ Ernährungsberater in Theorie und Praxis

Einstieg jeweils zum 1. April und 1. Oktober möglich.

Das Thema gesunde Ernährung fasziniert Sie schon länger und Sie möchten Ihr Wissen nun endlich vertiefen und Antworten auf nagende Fragen finden?

Sie wünschen sich eine fundierte Ausbildung, die Ihnen nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern in der Sie auch lernen und mit allen Sinnen erfahren, wie gesunden Rezepte schmackhaft zubereitet werden und eine gesunde Ernährung im Alltag praktisch umgesetzt und vermittelt werden kann?

Sie suchen zudem nach einer Ausbildung, die dem Anspruch einer ganzheitlichen Ausrichtung gerecht wird und die den Menschen in Bezug auf seine Ernährung als einzigartiges Individuum versteht?

Sie möchten sich sowohl wissenschaftlich fundiertes Ernährungswissen aneignen, als auch verschiedene traditionelle und ganzheitliche Ernährungslehren (5-Elemente Ernährung in der TCM, Ayurvedische Ernährungslehre etc.), Ernährungstrends (kohlenhydratarme Ernährungsformen, LOGI, vegetarisch, vegan, ketogen, Trennkost, Rohkost) und unterschiedliche Betrachtungsweisen kennenlernen, verstehen und am Ende beurteilen können?

Sie möchten sich beruflich verändern und nebenberuflich selbstständig als ganzheitlicher Ernährungstrainer Fuß fassen?

Sie arbeiten bereits im Gesundheitswesen und/oder möchten Ihr erworbenes Ernährungswissen zur Erweiterung Ihrer Kompetenzen in Ihrem derzeitigen Beruf nutzen?

Sie möchten eine Ausbildung machen, von der Sie obendrein deutlich persönlich profitieren und die Ihr Leben und Ihre Gesundheit bereichern und verändern wird?

Wunderbar! Dann bietet unsere Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungstrainer/ Ernährungsberater am Carrots & Coffee College genau das, was Sie suchen.


Ziel der Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist es, Ihnen die nötige fachliche Kompetenz zu vermitteln, um nach Abschluss der Studienzeit eigenständig individuelle Ernährungsberatungen durchführen zu können und ihr Wissen in präventiv ausgerichteten Kochkursen und Gruppen weitergeben zu können. In einem Zeitraum von ca. 12 Monaten vermitteln wir Ihnen das know how, das Sie benötigen, um kompetent sich und anderen zu einem nachhaltig gesünderen Ernährungsstil zu verhelfen.

Der Fokus der Ausbildung richtet sich auf den Aspekt der Gesundheitsvorsorge und der Prävention ernährungsabhängiger Erkrankungen, wie Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Rheuma und Verdauungsstörungen, deren Zahl mit jedem Jahr und in allen Altersklassen erschreckend zunimmt. In der Ausbildung konzentrieren wir uns auf die ausgewogene und gesunde Ernährung aller Altersklassen (Erwachsene, Säuglinge, Kinder, Senioren) sowie die optimale Ernährung von Sportlern, Schwangeren und Stillenden.

Ziel der Ausbildung ist die Auseinandersetzung und Klärung von scheinbaren Widersprüchen in den derzeitigen Ernährungsempfehlungen und das Verständnis für den sehr individuellen Charakter einer gesunden Ernährung. Wir vertreten die Ansicht, dass es DIE gesunde Ernährung für uns alle nicht gibt, sehr wohl aber wesentliche und wertvolle Gesetzmäßigkeiten sowie gesunden Lebensmittel. Wie viel und in welcher Form zubereitet diese für den Einzelnen wiederum sinnvoll, wohltuend und verträglich sind, soll im Rahmen der Ausbildung gründlich herausgearbeitet werden.


Das Besondere an der Ausbildung

Was die Ausbildung von anderen Ausbildungen zum Ernährungsberater oder Präventionsberater unterscheidet, ist die Tatsache, dass sie es nicht bei der Vermittlung von theoretischen Wissen belässt, sondern einen wesentlichen Schwerpunkt auf die praktische Umsetzung des Gelernten in der College eigenen Lehrküche legt, denn „grau ist alle Theorie“! Wir zeigen und machen lebendig erfahrbar, dass gesunde Ernährung im Alltag sehr wohl umsetzbar und vor allem lecker schmecken kann bzw. lecker schmecken muss, um persönlich nachhaltig zu sein und beibehalten zu werden.

Eine weitere Besonderheit dieser Ausbildung ist die Verknüpfung der aktuellsten Erkenntnisse der modernen Ernährungswissenschaften mit dem Erfahrungswissen und den traditionell etablierten Ernährungslehren unseres Kulturkreises als auch denen des Ostens (Traditionell chinesische Medizin, Ayurveda).


Berufliche Perspektiven

Die Nachfrage nach Ernährungsfachkräften und das Angebot an entsprechenden Ausbildungen sind hoch. Grund dafür ist das wachsende Gesundheits- und Verantwortungsbewusstsein, die sich häufenden Lebensmittelskandale und die zunehmende Erkenntnis, dass die Mehrheit chronischer Erkrankungen ernährungsbedingt sind. Es reicht heute nicht mehr, sich allein mit Diäten, kalorien- oder fettarmen Rezepten zum Abnehmen auseinanderzusetzen. Es braucht vielmehr Ernährungskompetenz und ein Blick über den Tellerrand des allgemein Bekannten hinaus.

Beruflich bieten sich nach erfolgreichem Abschließen der Ausbildung demzufolge zahlreiche Tätigkeitsfelder und zukunftsträchtige Berufsperspektiven. Die Ausbildung bereichert nicht nur Ihr persönliches Leben, sondern liefert Ihnen ein Fundament für eine vorwiegend nebenberufliche Tätigkeit als ganzheitlicher Ernährungstrainer. Sie kann aber auch der Kompetenzerweiterung Ihres jetzigen Berufes dienen oder Ihnen den Start in die berufliche Selbstständigkeit ermöglichen. Nutzen Sie die Kooperation mit Heilpraktikern, Ärzten, Therapeuten, Gesundheitszentren, Physiotherapeuten, Fitness- und Wellness-Einrichtungen/-hotels und finden Sie eine interessante und erfüllende Tätigkeit in der Gesundheitsbranche.

Je nach Interessenschwerpunkt bietet sich Ihnen die Möglichkeit, das erworbene Wissen in Form von Einzel- und Gruppenberatungen, Vorträgen, Kochkursen, Seminaren, Home-Service-Angeboten in privaten Haushalten sowie in Institutionen (z.B. Schulen und Kindergärten) sowie Unternehmen weiterzugeben.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Kooperation mit dem Carrots & Coffee College, die im Rahmen des Carrots & Coffee College-Beraternetzwerkes, die Interessenten/Klienten/Unternehmen an die von uns zertifizierten ganzheitlich ausgebildeten Ernährungstrainer weitervermittelt.


Zielgruppen

Die Ausbildung ist an all jene Menschen gerichtet, die ihr Wissen, um eine gesunde Ernährung erweitern möchten und zudem eine neue berufliche Perspektive suchen. Die Ausbildung richtet sich sowohl an interessierte Laien, die sich tief in die Materie reinknien wollen als auch an Personen, die bereits in der Gesundheitsbranche (Heilpraktiker, Lebensberater, Physiotherapeuten, Pflegekräfte, (Zahn-) Arzthelferinnen, Beschäftigte im Wellness- und Gesundheitsbereich sowie Apotheker und andere Körpertherapeuten) tätig sind. Auch Köche sowie Personen, die beruflich aus anderen Bereichen kommen, sind bei uns herzlich willkommen.


Eingangsvoraussetzung

Voraussetzungen für die Teilnahme sind der Ehrgeiz sich ernsthaft tiefgehend mit der Welt der gesunden Ernährung auseinanderzusetzen und die Bereitschaft, seine eigene Ernährungsphilosophie zu hinterfragen und sich vor allem auf Neues einzulassen. Wichtig sind zudem die Fähigkeit und Disziplin zum eigenständigen Erarbeiten von theoretischen Inhalten und eine Zeitinvestition von ca. 8 Std. pro Woche. Sie sollten bereit sein gewonnene Erkenntnisse im alltäglichen Leben für sich selber versuchen umzusetzen bzw. auf die Probe stellen. Naturwissenschaftliche Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, sind aber hilfreich. Die Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater erfordert für Branchenfremde selbstverständlich mehr Zeiteinsatz, als dies mit fachspezifischen Vorkenntnissen der Fall ist. Umfangreiche Unterricht-Skripte sowie Audioaufzeichnungen aus den letzten Präsenzkursen 2014 und 2015 ermöglichen allen Teilnehmern das Verständnis und die finale Zertifizierung.


Studiengebühr

Die Kursgebühr beträgt regulär EUR 2655,– und beinhaltet alle Unterrichtsskripte, inklusive Abbildungen, Rezepte, Audio-Aufzeichnungen, 3  individuelle Frage-Antwort-Stunden in den ersten 3 Monaten nach Studienbeginn sowie 3 Praxisblöcke à 3 Tage und die Abnahme der Abschlussprüfung vor Ort. Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit die Ausbildung ohne Teilnahme an den Praxisblöcken (siehe Anmeldung) zu buchen. Ratenzahlungen sind möglich (siehe Anmeldung).


Studienleitung und Gastdozenten

Theorie: Nadia Beyer, Diplom Oecotrophologin

Kochpraxis: Cornelia Ermes, Oecotrophologin

Gastdozentin: Sieglinde Fink, Diplom Biologin


Veranstaltungsort

Veranstaltungsort für die Koch-Praxis ist die Lehrküche des Wellaris Gesundheitszentrum in Hannover: www.wellaris.de, Völgerstraße 7, 30519 Hannover.


Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in 11 Themenblöcke.  Die Themen werden von den Teilnehmern des Fernstudiums anhand der von uns gestellten Skripte, den Audioaufzeichnungen und Wiederholungsfragen selbst erarbeitet. Über den Zeitraum von 12 Monaten erhalten die Teilnehmer insgesamt 4 separate Skriptsendungen. Eine Verlängerung der Studiendauer ist nach Absprache individuell möglich.

Zusätzliche Fragen, die sich beim Durcharbeiten der Skripte und Audios ergeben, werden seitens der Dozentin jedem Teilnehmer der Ausbildung in monatlich individuell vereinbarten Telefonterminen (10 Termine insgesamt) beantwortet. Abgerundet wird die Ausbildung schließlich noch von 3 Praxis-Blöcken à 3 Tage, die von Freitag bis Sonntag in Hannover stattfinden. Letztere ermöglichen es allen Teilnehmern des Fernstudiums sich kennenzulernen, das Gelernte in unserer Lehrküche in Hannover praktisch umzusetzen und gesunde Ernährung mit allen Sinnen und Freude zu erleben.

6 Wochen vor der schriftlichen Abschlussprüfung, erfolgt schließlich die Vergabe des Themas der Hausarbeit, die ca. 2 Wochen vor der Prüfung einzusenden ist.

 

Schnupperstudium

Wer noch nicht sicher ist, ob diese Ausbildung das richtige für ihn ist und erstmal in die Unterlagen und deren Umfang reinschnuppern möchte, für den besteht die Möglichkeit des Probestudiums. In dem Fall erhält der Teilnehmer einen Teil der 1. Skriptsendung (Thema Makronährstoffe: Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße) inkl. der Audios sowie einer persönlichen Frage-Stunde mit der Dozentin. Kostenpunkt EUR 280,-.

Termine 2017/2018

Praxisblock:     7. bis 10. September 2017

Praxisblock:     26. April bis 29. April 2018 (mit 1 Tag Kräuterwanderung, inkl. Zubereitung)

Praxisblock:     28. Juni bis 1. Juli 2018

Praxisblock:     6. September bis 9. September 2018

 

Prüfung und Zertifizierung

Es stehen folgende Abschlussprüfungstermine zur Auswahl zur Verfügung:

1. April 2017
7. Oktober 2017
7. April 2018
7. Juli 2018
6. Oktober 2018

Alle Teilnehmer erhalten schließlich am Tag des erfolgreichen Bestehens der schriftlichen Abschlussprüfung (vor Ort) und der zuvor eingereichten Hausarbeit ihr Zertifikat zum ganzheitlichen Ernährungstrainer.